Einsatzbilder vorhanden

Hinweis zur Veröffentlichung von Einsatzfotos > hier


Löschzug Ennigerloh


Löschzug Enniger


Löschzug Ostenfelde

Einsatz Feuer Wagenfeldstraße

Datum 07.05.2015
Uhrzeit 12.29 Uhr
Ortsteil Ennigerloh
Einsatznummer 2015-070 (nur Lz Ennigerloh)

Einsatzbericht:
Während der Blitzeinschlag am Vormittag glimpflich verlief, setzte ein weiterer Blitzeinschlag in den Mittagsstunden den Dachstuhl eines Wohnhauses an der Wagenfeldstraße in Brand. Die Feuerwehr war mit den Löschzügen Ennigerloh, Enniger und Ostenfelde vor Ort, konnte jedoch den Totalverlust des Gebäudes nicht verhindern. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Da anfangs unklar war, ob sich noch Personen im Gebäude befinden, wurden die Rettungswagen aus Ennigerloh und Neubeckum sowie der Notarzt aus Warendorf zur Einsatzstelle beordert. Der Rettungswagen des Malteser-Hilfsdienstes aus Warendorf übernahm im weiteren Verlauf die Eigensicherung der Einsatzkräfte. Auch Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann machte sich vor Ort ein Bild der Löscharbeiten.

POL-WAF: Kreis Warendorf / Ennigerloh - Einfamilienhaus nach Blitzeinschlag ausgebrannt - weitere Blitzeinschläge im Kreisgebiet 05.07.2015 – 16:26 Warendorf (ots) - Durch einen Blitzeinschlag ist am Sonntag während der schweren Gewitter über dem Gebiet des Kreises Warendorf in Ennigerloh ein Einfamilienhaus in Brand geraten und völlig ausgebrannt. Weitere Blitzeinschläge verliefen dagegen glimpflich. Am Sonntag, 05.07. 2015, gegen 12:30 Uhr, bemerkten Bewohner eines Einfamilienhauses an der Wagenfeldstraße in Ennigerloh einen kräftigen Knall. Anschließend mussten sie feststellen, dass der Dachstuhl ihres Hauses in Brand geraten war. Die beiden Bewohner konnten sich ohne Verletzungen ins Freie retten, mussten jedoch mit ansehen, wie Ihr Einfamilienhaus, trotz sofortigem Einsatz der Löschzüge der Feuerwehren aus Ennigerloh, Enniger und Ostenfelde, komplett ausbrannte. Die Bewohner der angrenzenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert. Die Straßen im Umfeld der Wagenfeldstraße waren zweitweise während der Löscharbeiten komplett gesperrt. Der Sachschaden wird auf mindestens 300.000,- Euro geschätzt. Bereits gegen 08:55 Uhr war die Feuerwehr nach Ennigerloh zum Ahornweg gerufen worden. Dort war ein Blitz in einen Kamin eines Mehrfamilienhauses eingeschlagen. Ein offenes Feuer entstand dort nicht. Es entstand Sachschaden. Etwa zur gleichen Zeit rückte die Ahlener Feuerwehr zu einem Blitzeinschlag in Ahlen, Südberg aus. Dort war der Blitz in einen Kamin eines Wohnhauses eingeschlagen. Es wurden dadurch einige Dachziegel beschädigt. Auch hier entstand keine Feuer. In Beckum, auf der Neubeckumer Straße, ist gegen 10:25 Uhr der Blitz ebenfalls in den Kamin eines Mehrfamilienhauses eingeschlagen. Dadurch wurden Dachziegel und Mauerteile auf die Fahrbahn geworfen. Es kam nicht zu einem Brand. Ein weiterer Blitz schlug zur gleichen Zeit in den Turm am Höxberg in Beckum ein. Hier fielen Holzteile und Steine herunter. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. In Walstedde, in der Bauerschaft Ameke, geriet gegen 11:20 Uhr, ein Hochspannungsmast in Brand. Über die Höhe des Sachschadens ist derzeit nichts bekannt. Während der Gewitter, die über dem Kreis Warendorf hinwegzogen, fiel in einigen Teilen des Kreises der Strom aus, betroffen davon waren auch diverse Ampeln in verschieden Städten.

Lz Ennigerloh
Lz Enniger
Lz Ostenfelde
   
ENN1-ELW1-1
15.11.01
15.11.03
   
15.43.01
ENN1-HLF20-2
15.43.03
   
ENN1-HLF20-2
15.42.02
15.23.03
   
15.33.01
       
15.63.01
       
         
15.10.01
       
Sonstige Rettungsdienst Ennigerloh: RTW
Kreis Warendorf: KBM
Rettungsdienst Neubeckum: RTW
Rettungsdienst DRK Warendorf: NEF
Rettungsdienst MHD Warendorf: RTW

© 2001 - 2015 Feuerwehr Ennigerloh --- Mail an das webmaster-team