Kennzeichnung von Einsatzkräften

Die Sprache der Helme - Qualifikationskennzeichnung


Ein einziger Blick genügt ... weil es in den meisten Einsatzfällen schnell gehen muss. Die auffällige rote 151 macht es deutlich, diese Einsatzkraft ist ausgebildet und tauglich für den Einsatz unter Atemschutz. Wer beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in diesem Bereich eingesetzt werden kann, trägt die 151 in schwarz. Die 151 steht übrigens nach einem kreisweit einheitlichen Konzept als Synonym für den Löschzug Ennigerloh. Diese Zahlenkombination leitet sich aus dem Funkrufnamen ab. Die weiteren Löschzüge der Feuerwehr Ennigerloh tragen die Zahlenkombinationen von 152 für den Löschzug Enniger bis zur 155 für den Löschzug Hoest.

An einigen Helmen fällt ein roter Balken (in Feuerwehrkreisen auch "Pommes" genannt) auf. Diese Einsatzkraft hat die Qualifikation eines Gruppenführers und kann somit im Einsatzfall die Mannschaft eines Einsatzfahrzeuges befehligen.

Zwei Balken am Helm kennzeichnen die Ausbildung zum Zugführer, der im Einsatz Chef eines kompletten löschzuges aus mehreren Fahrzeugen sein kann.

Die höchste Qualifikation bei der freiwilligen Feuerwehr ist der Verbandführer. Der Helm dieses Feuerwehrmannes, der dazu befähigt ist Herr über einen Verband aus mehreren Löschzügen zu sein, trägt einen rund um den Helm herumlaufenden "Kringel". Doch diese Qualifikationskennzeichnung sagt noch nichts über die Organisation und Aufgaben an der Einsatzstelle aus. Hierzu gibt es Funktionswesten.

Funktionswesten - Funktionskennzeichnung im Einsatz

Wer was an der Einsatzstelle zu sagen hat, kennzeichnet die Funktionsweste. Eine eindeutige Befehlsstruktur mit mehreren Verantwortungsebenen ist gestern wie heute Realität in der Feuerwehr. Weder überholt, noch angestaubt, sondern effektiv und zielführend.

Die Gesamtverantwortung an der Einsatzstelle trägt immer der Einsatzleiter in der gelben Weste. Seine Befehle gibt er zumindet bei größeren Einsätzen an die Abschnittsleiter, die eine weiße Weste tragen. Unter den Abschnittsleitern befinden sich in diesem Fall Zugführer, gekennzeichnet durch eine rote Weste, bis schließlich die Gruppenführer kommen. Diese blauen Westen tragen am Ende die Verantwortung für ihr einzelnes Auto.

© 2001 - 2017 Feuerwehr Ennigerloh --- Mail an das webmaster-team